Nordpolen

Reise-Nr. 1920

8 Tage

03.09.-10.09.2019

Magie des Bernstein und die geheimnisvolle Masurische Seenplatte

Lassen Sie sich entführen in die Zeiten der Buddenbrooks und durchstreifen Sie Naturregionen wie die Ostseeküste und Masuren. Der Lebendigkeit von Stettin, Danzig, Posen und der Ferienorte in Masuren stehen die Geschichte Pommerns und Ostpreußen gegenüber. Der Norden Polens demonstriert eine Harmonie von frischer Moderne und liebevoller Pflege von Geschichte und Tradition.Sie übernachten bei dieser Reise in sehr guten 4 Sterne Hotels.

1. Reisetag: Di. 03.09.19 Anreise Stettin

Die Fahrt führt über Nürnberg-Leipzig-vorbei an Berlin Richtung Grenzenach Polen.Unser Ziel an diesem Tag ist Stettin.. Übernachtung/Halbpension im Hotel Radisson Szczecin in Szczecin.

2. Reisetag: Mi: 04.09.19 Stettin – Raum Danzig/Sopot

Erkunden Sie Stettin mit Ihrer Reiseleitung bei einer Stadtrundfahrt. Die ersten Eindrücke sind vielseitig und imposant: Der riesige Hafen mit einem unüberschaubar erscheinenden Wirrwarr von Brücken, Kränen und Docks. Übersichtlicher wird es im Zentrum. Alle historischen Sehenswürdigkeiten liegen in und um die mittelalterliche Altstadt. Im Anschluss geht Ihre Fahrt weiter in den Raum Danzig. Übernachtung/ Halbpension im Focus in Sopot.

3. Reisetag: Do. 05.09.19 Ausflug Dreistadt (Danzig, Zoppot, Gdingen)

Nach dem Frühstück besichtigen Sie Oliwa. Diese Siedlung war einst Sitz wohlhabender Zisterzienser, die hier eine Kathedrale und ein Kloster erbauten. Die berühmte Orgel kann man bei einem Konzert hören. Sie war 1793 die größte in ganz Europa. Weiter nach Gdynia. Dort liegen im Hafen zwei schwimmende Museen, das dreimastige Schulschiff „Dar Pomorza“ und „Blyskawica“, ein Zerstörer aus dem Zweiten Weltkrieg. Sehenswert ist auch Sopot, der beliebte Ferienort an der Ostseeküste. Genießen Sie von der 512m langen Mole aus, die übrigens die längste Holzmole in ganz Europa ist, die Sonne und die frische Seeluft. Den Nachmittag verbringen Sie in Danzig. Die alte Hansestadt Danzig wird Sie an Städte wie Lübeck, Kopenhagen, Amsterdam, und Brügge erinnern. Sie inspirierte den Schriftsteller Thomas Mann zu seinen „Buddenbrooks“, Günther Grass schuf mit seinem Roman „Die Blechtrommel“ ein großartiges Dokument dieser Stadt. Wiederaufgebaut wurde die zu 90 Prozent zerstörte Altstadt, fast schöner als zuvor. Die über 1000 Jahre alte Stadtbezaubert jeden Besucher durch die Schönheit ihrer Bürgerhäuser, die mit viel Liebe zum Detail restauriert wurden. Auch ihre Kirchen verbunden mit dem Reiz der engen mittelalterlichen Gassen und dem Reichtum der musealen Sammlungen geben dem Gesamtbild eine einzigartige Note. Ein besonderes Highlight ist die Marienkirche, die größte mittelalterliche Backsteinkirche Europas. Übernachtung/Halbpension in Sopot, Hotel siehe Vortag.

4. Reisetag: Fr. 06.09.19 Danzig/Sopot – Masuren

Nachdem Sie sich am Frühstücksbüfett gestärkt haben, können Sie mit Ihrer Weiterreise fortfahren. Zuerst nach Marienburg, zur mächtigen Ordensburg und Residenz der Hochmeister des Deutschen Ritterordens, danach Fahrt über Elbing entlang des „Frischen Haffs“ nach VONbork (Frauenburg). Die Marienburg zählt zu den gewaltigsten Profanbauten des Mittelalters. Den besten Gesamteindruck von der monumentalen Anlage gewinnt man vom gegenüberliegenden Ufer der Nogat, einem Nebenfluss der Weichsel (TIPP: hier unbedingt einen Fotostopp einlegen). Hier bekommt man eine Ahnung, wie sehr die Ausmaße der Burg die Menschen im Mittelalter beeindruckt haben müssen; sie war damals die größte Backstein-Wehranlage in Europa. Frauenburg, das mehrere tausend Einwohner zählende Städtchen ist durch den langjährigen Aufenthalt des genialen Astronomen Nikolaus Kopernikus berühmt. Die auf einem Hügel gelegene Kathedrale ist ein Meisterstück der gotischen Backsteinkunst und wurde Frauenburg genannt. An Nikolaus Kopernikus, der 30 Jahre Domherr von Frauenburg war und auch dort begraben wurde, erinnert noch heute ein Gedenkstein an einer Säule des Doms. Am Abend erreichen Sie Ihr Hotel in Masuren. Übernachtung/Halbpension im Hotel Mragowo Resort & Spa.

5. Reisetag: Sa. 07.09.19 Masurische Seenplatte

Nach dem Frühstück erwartet Sie der heutige Ausflug Masurische Seenplatte. Seen-Süchte. Über 4000 kristallklaren Seen und mehr als 2000 qkm Urwälder prägen das herb-romantische Landschaftsbild. Doch auch die Geschichte der Region begleitet Sie während des gesamten Tages. In Heilige Linde begeistert die prachtvolle Barock-Wallfahrtskirche. Gewaltig erscheint auch ein Zeugnis aus einem düsteren Kapitel der Geschichte. Das riesige Bunkersystem der Wolfsschanze in der Nähe von Rastenburg. Übernachtung/ Halbpension in Masuren, Hotel siehe Vortag.

6. Reisetag: So. 08.09.19 Masuren – Aufenthalt

Nach dem Frühstück starten wir mit einer Ganztagesbegleitung nach Süd-Masuren auf den Spuren der Literatur. Im Süden Masurens wird das von Seen geprägte Landschaftsbild von dem größten Waldgebiet des ehemaligen Preußen abgelöst, der Johannisburger Heide. Bereichern lässt sich das Naturerlebnis beim Wandel auf literarischen Spuren. Sei es beim Besuch des Ernst Wiechert-Hauses oder bei einem Besuch des Dönhoff-Salons. Übernachtung/Halbpension in Masuren, Hotel siehe Vortag.

7. Reisetag: Mo. 09.09.19 Masuren – Posen

Auf dem Weg nach Posen erreichen Sie auf halber Strecke Thorn, wo Sie bereits zu einer Stadt- führung erwartet werden. Ein Blick ins Weite? Nikolaus Kopernikus, Astronom und Domherr, hätte bestimmt nichts dagegen. Sehenswert: der schiefe Turm, das alte Rathaus und die gotische Kirche. Die Altstadt von Thorn ist das größte und besterhaltene gotische Bauensemble in Polen. Danach reisen Sie weiter nach Posen. Eine Stadt mit vielen Gesichtern: dynamische Großstadt, stilles Kathedralenviertel, lebendige Altstadt und „urpolnisches“ Leben auf dem Altmarkt. Übernachtung/Halbpension im Hotel Poznanski in Lubon

8. Reisetag: Di. 10.09.19 Heimreise!

Nach dem letzten Frühstück im Hotel treten wir die Heimreise an. Die Fahrt führt Richtung Grenze nach Deutschland bei Frankfurt/Oder.weiter Richtung Dresden-Chemnitz-Plauen-Hof.Ab Hof ist es wieder die selbe Route,wie bei der Anreise.

975€ pro Person

EZ-Zuschlag p. P. 217 €

Abfahrtszeiten

Unsere Leistungen

  • 1 x Stadtbesichtigung Stettin
  • 1 x Übernachtung/Halbpension in Stettin, alle Zimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • 2 x Übernachtung/Halbpension in Sopot, alle Zimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • 1 x 1/1 Tages-Reisebegleitung Dreistadtbesichtigung (Dan zig,Zoppot Gdingen) inkl. Mole
  • 1 x Eintritt Frauenburg
  • 1 x Eintritt Schloss Marienburg
  • 3 x Übernachtung/Halb pension in Masuren, alle Zimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • 1 x Masurenrundfahrt Nord inkl. Heilige Linde und Wolfsschanze
  • 1x Südmasurenrundfahrt mit Reiseleitung Eintritt Wiechert-Haus & Salon Dönhoff
  • 1 x Übernachtung/Halbpension in Posen, alle Zimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • 1 x Stadtrundgang in Thorn

Bad Wörishofen im Sommer

Deutschland

Tagesfahrt

Freitag, 19.07.2019

Reisedetails

Paris – mon amour

Frankreich

Entspannen Städtereise

Paris – mon amour • Reise-Nr. 1914 • 27.06.- 30.06.2019

Reisedetails

Allgäu Rivera Hopfensee

Deutschland

Tagesfahrt

Dienstag, 09.07.2019

Reisedetails

© Copyright 2019 www.franitza-reisen.de - Alle Rechte vorbehalten.